l="shortcut icon" href="favicon.ico">

Geschichte ...



Sprich, und du bist mein Mitmensch!
Singe und wir sind Brüder und Schwestern!
(Theodor Gottlieb von Hippel)




Die "Sängervereinigung Weilbach e.V." ist Inhaber der Zelter-Plakette und Mitglied des Hessischen Sängerbundes im DSB.
Obschon die "Sängervereinigung Weilbach" unter diesem Namen "erst" seit 1933 besteht, reichen die Wurzeln des Weilbacher Chorgesangs zurück bis ins 19. Jahrhundert.

Der erste Gesangverein Weilbachs, die "Sängerlust" wurde im Jahr 1868 von einer Gruppe Männer gegründet, deren Ziel es war in Not geratene Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Hilfe der Einnahmen aus Vereinsbeiträgen zu unterstützen. Bis 1882 war dieser aus sozialer Motivation entstande Verein der einzige Gesangverein in Weilbach. Für kurze Zeit entstand ein weiterer Gesangverein mit dem Namen "Frohsinn". Im Jahr 1901 entstand in Weilbach ein weiterer Männergesangverein mit dem Namen "Liederzweig". Trotz Unterbrechungen durch den Krieg konkurrierten die beiden Vereine bis nach dem ersten Weltkrieg miteinander.

Erst im Jahr 1933 schlossen sich "Sängerlust" und "Liederzweig" zur "Sängervereinigung Weilbach" zusammen.
Der Chorgesang überdauerte die Zeit des Krieges und gewann an Beliebtheit. So gab es von 1962 bis 1967 neben dem Männerchor sogar einen Knaben- und Kinderchor. Das 100jährigen Bestehen des Chorgesangs in Weilbach wurde 1968 mit der Zelter Plakette ausgezeichnet. Ab 1988 erweiterte die Sängervereinigung ihr Angebot mit der Gründung eines Frauenchores. Dieser wurde nach 19 Jahren 2007 zum gemischten Chor.

Seit 2009 ist der traditionsbewusste Verein, der 2018 auf 150 Chorgesangsjahre zurückblicken kann, eingetragener und vom Finanzamt anerkannter gemeinnütziger Verein und trägt daher nun den Namen "Sängervereinigung Weilbach e.V.".

Heute treffen sich die Sänger- und Sängerinnen aller Altersklassen nicht nur für den wöchentlichen Gesang im Chor, sondern genießen auch das gemeinsame Miteinander bei Ausflügen, Veranstaltungen und Festen. Der Männerchor und der Gemischte Chor, der seit 2015 La Musica heißt, treffen sich ein Mal pro Woche in der evangelischen Kirche Weilbach zu den Proben. Das abwechslungsreiche Repertoire reicht von traditioneller Chormusik (wie Volks-, Wein- und Kirchenliedern) über Gospels und Internationales bis hin zu moderner Musik.


Mit folgenden Worten wurde die Sängervereinigung Weilbach von einem Gemeindepfarrer beschrieben:
„Mit eurem Gesang habt ihr unsere Dorf- und Stadtteilgeschichte begleitet.
Habt Menschen, die durch Ursachen der Geschichte oft ohne Wurzeln hierher kamen, aufgenommen.
Habt Heimat für Weilbach geformt.“